12.08.2012
Ich trauere um meine geliebte Kuschel-Schmuse-Katze Bibi, die ich für immer gehen lassen musste.

Bibi kam am 28.07.2012 zu uns. Ich habe sie aus dem Tierheim geholt und mich ganz bewusst für sie entschieden, denn sie war ein "Sorgenkind". Sie litt unter einer Schilddrüsenüberfunktion und musste täglich zweimal eine Tablette bekommen. Sie war klein und zierlich, aber sehr verschmust und zutraulich. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen.

Leider durften Flo und ich ihr nur sechs Wochen unsere Zuneigung schenken. Am 12.08.2012 (Sonntag) bin ich mit ihr zur Notfallsprechstunde beim Tierarzt, weil sie von einer Stunde auf die andere plötzlich sehr gelitten hat. Es wurde eine Thrombose diagnostiziert. Leider haben alle Medikamente und Infusionen nicht geholfen. Wir konnten Bibi nicht retten. Ich musste sie auch gehen lassen.

geliebte Bibi
"Bibi, mein kleiner Liebling,
Flo und ich durften Deine Gegenwart nur ganz kurz genießen.
Du warst so ein liebes und herzliches Kätzchen, dass Du mir und ganz deutlich auch dem Flo ganz fest ans Herz gewachsen bist.
Ich habe so gern mit Dir und Flo geschmust, Du warst so eine liebe Kuschel-Katze.
Dein Tod ist so ein heftiger Schock für mich; ich kann es gar nicht in Worte fassen, was Dein Verlust bedeutet.
Ich vermisse Dich so sehr.
Ich danke Dir, dass Du mir so vorbehaltlos Deine Zuneigung geschenkt hast.
Auch Deine Liebkosungen sind Diamanten in der Schatzkammer meines Herzens.
Ich bewahre sie zusammen mit den Nico-Diamanten auf und trage sie immer bei mir.
Wenn Du nun über die Regenbogenbrücke gegangen bist und auf der Regenbogenwiese ankommst, dann schau' nach meinem Nico.
Er wird Dir ein liebevoller Spielkamerad sein.
Wenn Ihr gemeinsam über die Regenbogenwiese tollt, dann denkt an mich und an Flo, der ebenfalls sehr traurig ist."


Bibi ruht auf demselben Tierfriedhof wie mein geliebter Kater Nico.